Logo
Login click-TT
15.06.2017

Wichtige Informationen zur neue Saison...!!!

Copyright: vege - Fotolia

Auf der Sitzung des Bezirkssportausschusses am 14.06 .2017 in Gudensberg wurden folgende Ergänzungen zur WO des HTTV beschlossen. Diese Beschlüsse sind am sofort wirksam.

 

Bedingungen für Austragungsstätten (WO I 1) Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung:

Alle eingereichten und genehmigten Ausnahmegenehmigungen für Spiellokale in den bezirksgebundenen Klassen derden in kürze auf der Homepage veröffentlichte. (Link: siehe weiter unten) Diese Genehmigungen, sind bis auf die mit Einschränkungen, bis auf Wiederruf gültig und müssen NICHT jählich neu beantragt werden.

Link: http://nord.httv.de/service/ausnahmegenehmigung-im-bezirk-nord/

 


WO G – Organisation des Punktspielbetriebes, 5.2 Zugelassene Spieltage und Anfangszeiten

Spiele-/ Anfangszeiten für Spiele auf Bezirksebene:

Folgende Tage und Zeiten wurden vom Bezirkssportausschuss festgelegt und sind bindend einzuhalten.

Damen / Herren

Spielbeginn bei Spielen am Freitag     19:00 - 20:30 Uhr
Spielbeginn bei Spielen am Samstag  14:30 - 20:30 Uhr
Spielbeginn bei Spielen am Sonntag   10:00 - 16:00 Uhr

Nachwuchs

Spielbeginn bei Spielen am Freitag     17:30 - 19:00 Uhr
Spielbeginn bei Spielen am Samstag  11:00 - 18:00 Uhr
Spielbeginn bei Spielen am Sonntag   10:00 - 16:00 Uhr

Im Einvernehmen der beteiligten Vereine sind bei Verlegungen auch andere Spieltage und Anfangszeiten als oben beschrieben vereinbar.


Auf- und Abstiegsregelungen Damenbereich

Die Damenspielklassen spielen bereits mit einer Sollstärke von 10 Mannschaften pro Klasse.

Aufgrund des Wegfalls der Damen BK Spielklassen haben wir jetzt pro Bezirksliga darunter 3 Kreisligen.
Dadurch kann die laut neuer WSO allgemeingültige Auf- und Abstiegsregelung nicht angewandt werden, weshalb der Bezirkssportausschuss folgende abweichende Regelungen getroffen hat:

Auf- und Abstiegsregelung zwischen Damen BL und den Kreisligen

  • Die Mannschaften, die am Ende eine Meisterschaftsrunde auf den Tabellenplätzen 8 oder schlechter stehen steigen ab.

  • Die Tabellenzweiten der Kreisligen spielen untereinander Anwartschaftsspiele zur Feststellung der Aufrückreihenfolge in die Bezirksligen aus. Diese Anwartschaftsspiele werden im Rahmen der Bezirksrelegation ausgetragen. Der Sieger erhält nicht automatisch das Startrecht in der Bezirksliga, sondern ist erster Nachrücker.

    Folgende Kreise spielen im Modus "Jeder gegen Jeden":
    Für BL1: Marburg-Biedenkopf, Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder
    Für BL2: Kassel, Werra-Meißner, Hersfeld-Rotenburg

  • Es gilt die normale HTTV Auffüllreihenfolge gemäß WO F 3.4.8

  • Auf die Teilnahme an den Anwartschaftsspielen kann analog der Regelung für Relegationsspiele verzichtet werden. Ein Aufrücken in die Bezirksliga ist dann jedoch ausgeschlossen.

Link: http://nord.httv.de/service/sonderegelungen-bezirk-nord/